Stadt Stutensee

1. Heinrich Sickinger gewählt

Heinrich Sickinger

geb. 30.11.45

Realschullehrer i. R.

Ortsvorsteher a.D.

Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Stutensee

Mitglied des Kreistages

  1. Vorsitzender des „Liederkranz“ Friedrichstal

Mitglied in den meisten Stafforter Vereinen

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

als letztes „Gründungsmitglied der Stadt Stutensee“ bewerbe ich mich erneut um Ihr Vertrauen bei der Wahl am 25. Mai 2014. In den letzten knapp 40 Jahren haben Sie mich mit jeweils großer Zustimmung in verschiedene Ämter gewählt. Als Gemeinderat war ich von 1975 bis 1989    2.Bürgermeisterstellvertreter, von 1989 bis 2004 Ortsvorsteher in Staffort; seit vielen Jahren bin ich Fraktionsvorsitzender der SPD im Stadtrat von Stutensee. 2009 wurde ich zusätzlich mit großer Zustimmung in den Kreistag gewählt.

Nach meinem Ausscheiden aus dem Schuldienst an der Erich-Kästner-Realschule in Stutensee, wo ich 33 Jahre als Lehrer tätig war, kann ich mich nun sozusagen „ganztags“ der Arbeit im Gemeinderat widmen und damit für die Belange aller Bürger einsetzen. In meinen jährlich gehaltenen Haushaltsreden für die SPD-Fraktion versuchte ich deutlich zu machen, dass es uns insbesondere um eine „schlanke Verwaltung“ und eine sparsame Haushaltsführung geht, weshalb Stutensee heute vergleichsweise gut dasteht.

Daneben war mir in den letzten Jahren aber auch wichtig, dass Stutensee Gewerbeflächen ausweist, das Wasser- und Abwassersystem saniert, sowie den Zustand unserer Straßen und Gehwege verbessert. Diese Arbeiten müssen auch in den nächsten Jahren fortgesetzt werden. Leider hat sich mein Wunsch, dass wir in Stutensee unter Führung der Realschule eine „Gemeinschaftsschule“ bekommen, noch nicht verwirklichen lassen, so dass wir jetzt vor dem Problem stehen, dass für unsere bisherigen „Werkrealschüler“ bald keine adäquate Schule in Stutensee mehr zur Verfügung steht. Für die U 3-Kitas setze ich mich dafür ein, dass sie in den „bewährten Händen“ bleiben, denn damit kann der Gemeinderat auch weiterhin Einfluss auf eine „vertretbare Höhe der Gebühren“ nehmen.

Als engagierter Vertreter unserer Vereine setze ich mich aber auch für die Belange aller Vereine in Stutensee ein; insbesondere für die Jugendarbeit. So konnte in 2013 die von mir schon lange geforderte 2. Sporthalle in Blankenloch endlich in Betrieb genommen werden.

Soweit ich das Vertrauen unserer Bürgerinnen und Bürger auch für die nächsten 5 Jahre erhalte, werde ich meine ausschließlich an der Sache orientierte Politik zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger fortsetzen.

Ihr Heinrich Sickinger

 

2. Beate Hauser gewählt

Stellvertretende Vorsitzende SPD Ortsverein Stutensee

Beate Hauser

geb. 1957 in Heidelberg
Groß und Außenhandelskauffrau
verheiratet, 3 Töchter

Eintritt in die SPD 01.03.1989
seit 23.02.2000 bis 24.10.2011 Vorsitzende des SPD OV Friedrichstal

Stadträtin von 2004- 2009

Schöffin beim Amtsgericht

Initiative Familienzentrum Friedrichstal Kult Café
Agenda Soziales der Stadt Stutensee im Vorsitz

Mitglied TV Frt´l
DRK
Naturschutzbund Deutschland

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Jugend- und Kinderarbeit waren immer schon Mittelpunkt meiner politischen Arbeit. Ich bin seit 35 Jahren verheiratet und Mutter dreier Töchter .
Zur Zeit engagiere ich mich sowohl bei der Agenda Soziales im Vorsitz,
und bin Ansprechpartnerin für das
"Familienzentrum Friedrichstal Kult Café",
das ich 2007 mit initiiert habe.
Hier bin ich wöchentlich mehrmals ehrenamtlich tätig.
Für dieses Familienzentrum organisiere und koordiniere ich die Aktionen bzw. Angebote für alle Generationen und erledige die Verwaltungsaufgaben .
Für den Fall einer Wiederwahl in den Gemeinderat wäre die Politik im sozialen Bereich einer der Hauptschwerpunkte meiner Arbeit. (Weitere Punkte können Sie in unserem Wahlprogramm nachlesen.)
Deshalb meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger möchte ich Sie herzlich bitten,
mich wieder mit Ihrer Stimme zu unterstützen und mir Ihr Vertrauen erneut zu schenken.
Ihre Beate Hauser

 
 

3. Fritz Herling gewählt

Fritz Herling

geb. 09.03.1951

Lehrer

Als langjährigem Lehrer in Spöck, Friedrichstal und Blankenloch interessieren mich berufsbedingt natürlich Fragen der Förderung von Bildung und Jugend in Stutensee. Wünsche und Sorgen von Eltern, Jugendlichen und nicht zuletzt vieler Einwohner von Stutensee sind mir daher bestens vertraut.

Die Erhaltung und Neuschaffung von Arbeitsplätzen und ein größeres Arbeits- und Ausbildungsplatzangebot für unsere Jugendlichen durch Stutenseer Betriebe sind das Herzstück zur weiteren Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes. Die Kommunalpolitik muss dazu Planungssicherheit auch in der Bildungs- und Jugendförderung durch eine transparente und zielorientierte Finanzplanung garantieren.

Mein Bestreben ist es weiterhin, umwelt- und  technikbezogene Themen als Schwerpunkte in eine praxisorientierte und sachliche Ratsarbeit einzubringen. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei dem energiesparenden Energieverbrauch und einem sinnvollen Mix aus verschiedenen Energieträgern.

Angesichts der von Wissenschaft und Politik prognostizierten Entwicklung unserer immer mehr alternden Gesellschaft sind gerade auch in den Kommunen zukunftsfähige und bezahlbare Modelle für das künftige Zusammenleben gefragt.

Ein von unseren vielen Vereinen gefördertes und geprägtes lebendiges, generationenübergreifendes Gemeinwesen ist für mich eine der wichtigsten Voraussetzungen aktiver und transparenter Kommunalpolitik.

Für die Umsetzung dieser Anliegen bitte ich Sie um Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen.

Mitglied beim FC Spöck sowie beim Gesangverein Liederkranz Spöck

Gemeinderatsmitglied seit 2009

 

4. Natalie Schaufelberger

geb. 1990

Finanzbeamtin

Ich wohne seit etwa 23 Jahren in Spöck und fühle mich hier sehr wohl.

Nach dem Abitur studierte ich in den vergangenen 3 Jahren an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen  Steuer- und Wirtschaftsrecht. Derzeit absolviere ich die Einarbeitungsphase als Betriebsprüferin beim Finanzamt Bruchsal. Seit 2010 bin ich Mitglied der SPD.

Besonderes am Herzen liegt es mir, die Stadt Stutensee für Jung und alt attraktiv zu gestalten. Daher sollte für junge Familien in Spöck dringend das geplante Neubaugebiet "Vierundzwanzigmorgenäcker" realisiert werden, in diesem Gebiet sollte auch ein Angebot für betreutes Wohnen mit eingebunden werden.

Als Betriebsprüferin stehe ich täglich in persönlichem Kontakt mit ortsansässigen Unternehmen, wichtig ist mir vor allem, den  Wirtschaftsstandort Spöck auszubauen und so neue Arbeitsplätze zu schaffen. 

 

5. Wolfgang Sickinger gewählt

Wolfgang Sickinger

63 Jahre

Realschullehrer

Mitglied AWO, Naturfreunde und TSG Blankenloch

 

6. Gerda Honig

Gerda Honig

Silcherstr.31

62 Jahre

Tagesmutter
2 Kinder

“Seit 1967 wohne ich mit kurzen Unterbrechungen in Stutensee. So habe ich drei Stadtteile näher kennengelernt.

Ehrenamtlich habe ich mich seit der Kindergartenzeit meiner beiden Kinder vielseitig engagiert.
Ein besonderes Anliegen war mir die Ausbildung und Mitarbeit beim AKL (Arbeitskreis Leben, Hilfe für Suizidgefährdete und Menschen in Lebenskrisen).

Da ich Freude am Umgang mit Kindern habe, machte ich 2010 die Ausbildung zur Tagesmutter.”

“Meinen Schwerpunkt in der Stadtratsarbeit sehe ich hauptsächlich darin, familienfreundliche Politik zu machen, die sich meines Erachtens auch in Arbeitsplätzen, kinderfreundlichen Wohngebieten und guter Kinderbetreuung ausdrücken muss. Ich akzeptiere durchaus Wunschvorstellungen, doch mir ist klar, dass auch die Politik, bedingt durch den eingeengten finanziellen Spielraum, nur das Machbare durchsetzen kann.”

 

 

7. Bernd Hupperich gewählt

Bernd Hupperich

42 Jahre

Erzieher

Mitglied KSC und Nabu

 

8. Angela Hartmann-Eckstein

Angela Hartmann-Eckstein

57 Jahre

Verwaltunsgbeamtin

Mitglied Ver.di und Vogelfreunde Friedrichstal

 

9. Reinhard Breyer

52 Jahre Zimmerermeister, Unternehmer

 verheiratet, 3 Kinder

Mitglied im Vorstand der Zimmererinnung Karlsruhe

Mitglied im Vorstand Vogelpark Friedrichstal

 

 

10. Faris Abbas

Vorsitzender SPD Ortsverein Stutensee

Faris Abbas

50 Jahre

Verwaltungsangestellter

SPD Kreisvorstand

 

11. Michael Buhmüller

Michael Buhmüller

Sozialversicherungsangestellter

40 Jahre

Jugendleiter Pfadfinder Blankenloch, Mitglied Agenda Gruppe Stadtmarketing

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil ich mich für ein lebenswertes Stutensee und für ein soziales und gerechtes Miteinander aller Generationen einsetzen will.

Mein Name ist Michael Buhmüller (38 Jahre, Sozialversicherungsfachangestellter).

Seit vielen Jahren bin ich bei der SPD im Ortsverein Stutensee aktiv. Zudem bin ich seit der Gründung Mitglied der Agenda Arbeitsgruppe Stadtmarketing die u.a. die Kulturveranstaltung Swing’in’Stutensee organisiert.

Viel Zeit verbringe ich auch bei den Pfadfindern. Über 20 Jahre bin ich dort schon als Gruppenleiter aktiv. Meine Zeit bei den Pfadfindern hat mich geprägt und mit meinem Engagement als Gruppenleiter möchte ich das zurückgeben was ich als Kind bei den Pfadfindern erleben durfte.

Im Gemeinderat will ich erreichen, dass Stutensee für Jung und Alt noch attraktiver wird durch: Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Barrierefreiheit in der Stadt,  Ausbau der Jugendarbeit. Ich werde alle ehrenamtlich Tätigen unterstützen, die sich für ein gutes soziales Miteinander einsetzen

 

12. Hadi Hormozi

Stellvertretender Vorsitzender SPD Ortsverein Stutensee

Hadi Hormozi

69 Jahre

Bauingenieur

Mitglied Gartenverein Baden

 

13. Heinz Reinhold

Heinz Reinhold

69 Jahre

Flugsicherungsingenieur i.R.

Mitglied SV Blankenloch

 

14. Jörg Stumpp

Jörg Stumpp

58 Jahre

wissenschaftlicher Angestellter

Mitglied im katholischen Familienbund

 

15. Martin Nagel

Martin Nagel

44 Jahre

verheiratet, 1 Tochter

Justizfachwirt

Hauptvertrauensperson der

Schwerbehinderten beim

Justizministerium Baden-Württemberg

Damit sich Stutensee mit all seinen Aufgaben auch künftig positiv entwickelt werbe ich um das Vertrauen von Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Besonders die Angelegenheiten der Vereine sowie die Belange der behinderten Menschen und unserer Jugendlichen liegen mir sehr am Herzen.

Mitglied TTG Spöck, Sportfischerverein Spöck, TTV Friedrichstal und TTC Staffort.

 

16. Michael Schenk

Michael Schenk

 

45 Jahre, verheiratet, ein Sohn

wohnhaft in Blankenloch

Dipl.-Wirtschaftsingenieur

Abteilungsleiter in der Anwendungsentwicklung eines IT-Dienstleisters in Durlach

Mitglied in der SPD Stutensee

Mitglied im World Wildlife Fund

 

17. Helmut Preindl

Helmut Preindl

58 Jahre

Bühnentechniker

Personalrat Bad. Staatstheater, Zeugmeister KC Piraten, Mitglied Ver.di

 

18. Wolfgang Calmez

Wolfgang Calmez, 33 Jahre, staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger

aktives Mitglied der Vorstandschaft des Liederkranz Friedrichstal aktives Mitglied der Vorstandschaft des Sportverein Staffort , Engagement in vielen weiteren Vereinen in Stutensee

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mein Name ist Wolfgang Calmez. Ich bin 31 Jahre alt und bin in Stutensee, besonders dem Stadtteil Friedrichstal (nicht zuletzt aufgrund meiner Abstammung), tief verwurzelt. Schon in jungen Jahren habe ich die Entwicklung in unserer Gemeinde  interessiert beobachtet. Mit dem Alter ist parallel auch meine Intention gereift die Geschicke unserer Stadt mitzubestimmen. Ich bin seit geraumer Zeit in mehreren Vereinen in Stutensee aktiv und engagiere mich sehr für diese.

Ich kandidiere sowohl für den Ortschaftsrat als auch für den Gemeinderat um ihre Interessen und diejenigen der gesamten Stutenseer Bevölkerung bestmöglich zu vertreten. Es liegt mir sehr am Herzen, dass die bestehende Entwicklung weiterhin positiv voranschreitet und die Aspekte von Wirtschaft respektive Wirtschaftswachstum, die kulturellen Hintergründe der jeweiligen Ortschaften, sowie die natürliche Umgebung -unsere Natur- , in einem ausgewogenen Verhältnis stehen und griffig miteinander harmonieren.

So ist es z.B. wichtig ihre Eigene und die Sicherheit der Bürger durch die Sanierung der Gehwege zu verbessern. Das wirtschaftliche Wachstum unter Voraussicht und mit Rücksicht zu fördern, sodass die finanzielle Belastung von ihnen sowie der Bevölkerung nicht ansteigt und unter anderem Kindergarten und/oder Kitaplätze weiterhin erschwinglich bleiben. Aufgrund meines Berufes bringe ich zudem diverse Erfahrungen zur Bildung und dem Ausbau von Schnittstellen bzw. „Treffpunkten“ zwischen den Generationen mit. Hiervon profitieren sowohl Jugendliche als auch Senioren.

Ich mache es mir zur Aufgabe die Interessen von ihnen zu vertreten und gestaltend bei der weiteren Entwicklung Stutensees  zu wirken.

Es gilt :  Ihre Stimme für mich – ich für sie und Stutensee!

 

 

 

19. Johannes Thierer

20 Jahre

Schüler, Abiturient

Juso, SPD Mitglied

Johannes Thierer
Karlsruher Ring 6
76297 Stutensee

E-Mail: johannes.thierer(at)gmx.de

Aufgrund meines Alters ist mein Lebenslauf in aller Kürze erzählt.  Nachdem ich 1995 das Licht der Welt erblickte, Kindergarten und Grundschule in Friedrichstal erfolgreich beenden konnte, wurde ich schließlich Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums. Daran hat sich bis heute nichts geändert, auch wenn ich in den letzten Zügen bin und auch das TMG  (hoffentlich) erfolgreich mit Abitur dieses Jahr verlassen kann.

Schon seit einigen Jahren hat die Politik mein Interesse geweckt und gleichzeitig hat es mir auch schon immer sehr viel Spaß bereitet, die Interessen anderer (insbesondere uns Schüler oder Jugendliche) zu vertreten. So bin ich seit drei Jahren Schülersprecher am TMG und seit diesem Jahr auch stellvertretender Sprecher des AKS (Arbeitskreis der gymnasialen Schülersprecher Karlsruhe). Daraus leitet sich auch schon mein Hauptanliegen ab, nämlich Jugendlichen eine starke Stimme zu geben. Dafür muss Politik im Allgemeinen aber auch insbesondere Kommunalpolitik sich möglichst weit den Jugendlichen öffnen. Sie sollte versuchen, Jugendliche bei Entscheidungen, die sie im Besonderen treffen (z.B. wenn es um die Ausstattung der Schule geht oder um Jugendtreffs), einzubinden. 

 

 

20. Günther Geörg

Günter Geörg

Realschullehrer i.R.

Mitglied GEW und AWO

 

21. Michaela Kräutter

Michaela Kräutter

48 Jahre

Gewerkschaftssekretärin

Schriftführerin Förderverein Pestalozzi-Schule

 

22. Jasser Abbas

Jasser Abbas

42 Jahre

Anlagenmechaniker

Teammitglied Famillienzentrum Friedrichstal

 

23. Lena-Kathrin Hauser

23 Jahre

Juso und SPD

Studentin

 

Teammitglied Familienzentrum Friedrichstal

 

24. Gunter Wieland

Gunter Wieland

61 Jahre

Industriefachwirt

Mitglied Seniorentanz Stutensee

 

25. Hannah Abbas

Hannah Abbas

21 Jahre

Bankkauffrau

 

26. Rainer Nies

 55 Jahre in Partnerschaft lebend ein Kind
Techn. Mitarbeiter der Flugsicherung DFS
 Stellv. Vorsitzender der TSG-Blankenloch Abt. Ski,
 Mitglied der Gewerkschaft Ver.di und der AWO.

Fördermitglied des MGH Bürgerwerkstatt - Stutensee

und  Greenpeace

 

Counter

Besucher:565871
Heute:32
Online:2