Gemeinderat

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten


...... für die Gemeinderatswahl am 9. Juni 2024

Alle Bewerber*innen der SPD-Liste möchten sich Ihnen hier, zusammen mit ihren politischen und gesellschaftlichen Zielen, persönlich näher vorstellen:

1. Alexander Skiba - gewählt


Zur Person:

Verheiratet, 3 Kinder, Projektleiter in der Medizintechnik, Diplom-Physiker

Geboren 1970 in Hamburg, dort Physik studiert und in die SPD eingetreten.
1999 nach Karlsruhe gezogen. Seit 2006 wohnhaft in Stutensee-Blankenloch.
Nach Tätigkeit als Entwickler und später Abteilungsleiter im Bereich Consumer-Software bin ich nun als Projektleiter und Systemarchitekt in der Medizintechnik tätig.

Ich engagiere mich, weil Demokratie nur funktioniert, wenn die Menschen mitmachen.
In einer Partei, weil Parteien ein wesentlicher Ort für die politische Willensbildung in unserer Demokratie sein sollten.
In der SPD, weil sie sich seit mehr als 160 Jahren stetig für Freiheit, Gerechtigkeit, Wohlstand und Fortschritt für alle gesellschaftlichen Gruppen einsetzt.
Für die Kommunalpolitik, um den Wandel im Sinne der Menschen vor Ort zu gestalten.

Neben meiner Tätigkeit als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Stutensee singe ich in meiner Freizeit im Sängerbund Blankenloch und tanze mit meiner Frau im TSC Astoria. Im Urlaub mache ich mit meinen Kindern gerne Klettersteige. Ich bin Mitglied im Deutschen Alpenverein und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.
 

 

2. Beate Hauser - gewählt


Zur_Person:

Verheiratet, drei Töchter, drei Enkel

Geburtsjahr: 1957 in Heidelberg

Groß- und Außenhandelskauffrau i.R.

Stadträtin 2004 – 2009 und 2014 bis heute, stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Ausschüsse: Verwaltung und Soziales, Ältestenrat, Kuratorium Seniorenheim Stutensee, Wasserverband Hardt

Sonstiges: Schöffin am Amtsgericht 2014 bis 2024, stellvertretende SPD Vorsitzende OV-Stutensee,
Organisation, Verwaltung und Ansprechpartnerin des Familienzentrums Friedrichstal „Kult Café“,
Schriftführerin Natur- und Vogelfreunde Friedrichstal

Mitgliedschaften: TV Friedrichstal, Natur und Vogelfreunde Friedrichstal, DRK, VDK

Motivation für meine Kandidatur: Entwicklung und Förderung eines optimalen Lebensraumes in Stutensee, in dem sich Menschen über alle Generationen hinweg wiederfinden und wohlfühlen; mit der Möglichkeit für Bildung, Freizeitgestaltung, bezahlbarem Wohnraum, gesunder Umwelt und der Vereinbarung von Familie und Beruf.

Engagement für Familien war immer schon Mittelpunkt meiner politischen Arbeit. 1989 engagierte ich mich für die Einrichtung der Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h in ganz Büchig. So kam ich damals auch zur Kommunalpolitik. Ich schloss mich der örtlichen SPD an, welche die Initiative unterstützte. Weitere erfolgreiche Initiativen folgten: Zum Beispiel das Familienzentrum Friedrichstal“ Kult Café“, das ich 2007 mit initiiert habe. Dort bin ich auch mehrmals wöchentlich ehrenamtlich tätig, koordiniere die Angebote und Aktionen und vernetze das Ganze. Für den Fall einer Wiederwahl in den Ortschaftsrat/ Gemeinderat/ Kreistag wäre die Politik im sozialen Bereich einer der Hauptschwerpunkte meiner Arbeit. (Weitere Punkte können Sie in unserem Wahlprogramm nachlesen.) Deshalb meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger möchte ich Sie bitten, mich wieder mit Ihrer Stimme zu unterstützen und mir Ihr Vertrauen erneut zu schenken.

Ihre Beate Hauser

 

3. Wolfgang Sickinger - gewählt


Zur_Person:

Verwitwet, Realschullehrer i.R., Stadtrat, Fraktionsvorsitzender

Geburtsjahr: 1952

Langjährige Mitgliedschaften: Arbeiterwohlfahrt, Naturfreunde, TSG Blankenloch, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, mehrere Kulturvereine.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in meiner langjährigen Tätigkeit als Stadtrat und Fraktionsvorsitzender, aber auch in der beruflichen Tätigkeit als Realschullehrer vor Ort habe ich mir eine gute Kenntnis der Entwicklung und Probleme aller Stadtteile angeeignet.

Sehr am Herzen liegen mir bedarfsgerecht und zeitgemäß ausgestattete Kindergärten und Schulen als Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige Betreuung und Bildung unserer Kinder und Jugendlichen. Damit die Eltern bedenkenlos berufstätig sein können, ist der Ausbau der Ganztagesangebote unerlässlich.

Aber auch die alternde Gesellschaft stellt unser Gemeinwesen vor große Herausforderungen. Für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Mitbürger sind behindertengerechte öffentliche Einrichtungen und eine barrierefreie Straßenraumgestaltung unverzichtbar. Darüber hinaus sollte sich die Stadtverwaltung vermehrt für den Bau seniorengerechter Wohnungen einsetzen.

Eine rationelle und effektive Verwaltungsstruktur, verbunden mit einem guten Bürgerservice, ist mir ein weiteres wichtiges Anliegen. Die digitalen Angebote (Online-Bürgerservice) sind weiterzuentwickeln und auszuweiten.

Angesichts eingetrübter Wirtschaftsprognosen ist für mich eine sparsame Haushaltsführung mit klaren Prioritäten unverzichtbar.

Weiterhin engagiere ich mich für eine sozial und ökologisch orientierte Stadtentwicklung, die Aufwertung des Wirtschafts- und Arbeitsstandortes Stutensee sowie den Erhalt wohnortnaher Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen. Bezahlbarer und sozialer Wohnraum könnte durch die Zusammenarbeit mit dem Landkreis in Form einer kreisweiten Wohnungsbaugesellschaft oder –genossenschaft geschaffen werden.

Einen hohen Stellenwert haben für mich gleichermaßen der Natur- und Umweltschutz und die Bürgerbeteiligung in zentralen öffentlichen Belangen. Auch die Beteiligung der jüngeren und älteren Mitbürger in Form des Jugendforums und eines Seniorenbeirats ist mir wichtig.

Im Falle meiner Wiederwahl setze ich mich weiterhin ein für eine soziale, ökologische und finanziell solide Stadtentwicklung unter Beteiligung der Bürgerschaft. Bedarfsgerechte Sanierungs-, Neubau- und Erweiterungsmaßnahmen bei unseren Kindergärten und Schulen sowie das ehrenamtliche Engagement in Vereinen, Rettungs-, Wohlfahrts- und Naturschutzorganisationen sind mir wichtig.

Ihr Wolfgang Sickinger
Kandidat für den Gemeinderat und den Kreistag

 

4. Reinhard Breyer - gewählt


Zur_Person:

Verheiratet, drei Kinder, drei Enkel

Geburtsjahr: 1962

selbst. Zimmermeister, Ortschaftsrat Friedrichstal

Ausschüsse: Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT)

Mitgliedschaften: Vorsitzender des Vereins für Natur- und Vogelfreunde Friedrichstal, Turnverein Friedrichstal,
im Vorstand der Zimmererinnung Karlsruhe

Ich möchte Stadtrat werden, weil ich dadurch die Möglichkeit habe, mich aktiv für Stutensee einzubringen.
Für ein lebenswertes Wohnen in Stutensee ist bezahlbarer Wohnraum unerlässlich, das ehrenamtliche Engagement der vielfältigen Vereine muss unterstützt werden.

 

5. Christoph Hartmann


Zur_Person:

Verheiratet, einen Sohn, Dr.-Ing. Maschinenbau

Geburtsjahr: 1981

Mitgliedschaften: IG Metall, Kleingartenverein „Seewiesen e.V.“ in Rüppur, KTG

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie günstiger Wohnraum liegen mir am Herzen. Jedem, vom Schüler über die allein erziehende Mutter bis zum Senior, sollen hier in Stutensee alle Voraussetzungen zur Teilhabe am öffentlichen Leben gegeben sein.

 

6. Klaus Grieser


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Söhne
Dipl.-Ing.(FH)  Maschinenbau / Verfahrenstechnik

Geburtsjahr: 1958

Betriebsingenieur in der Prozessindustrie,
Manager für Gesundheit, Arbeitsschutz u. Umweltschutz,
Rückbau Atomanlagen.

Mitgliedschaften: Freiwillige Feuerwehr (seit 47 Jahren), TV Friedrichstal, Natur- und Vogelfreunde Friedrichstal, Gewerkschaft IGBCE, VDI

Ich möchte mein Wissen und meine Erfahrung in die Kommunalpolitik einbringen. Sachliche, fundierte Informationen zu technischen und organisatorischen Aufgaben sind Voraussetzung für verantwortungsvolle, transparente Entscheidungen.

 

7. Björn Heybl


Zur_Person:

Zwei Kinder, Polizeibeamter, zert. Gewerkschaftsmanager im DBB

Geburtsjahr: 1972

Starkes persönliches Engagement in sozialen und sicherheitsrelevanten Themenbereichen, sowie bei polizeilichen und verkehrs-/kriminalpräventiven Projekten

Mitgliedschaften: Internationale, nationale und vor allem regionale Vereinsmitgliedschaften

 

8. Helena Skiba


Zur_Person:

Schülerin (St. Dominikus Mädchengymnasium)

Geburtsjahr: 2007

Mitgliedschaften: Ministranten Blankenloch, ehemalige Turnerin im TSG Blankenloch, Deutscher Alpenverein

 

9. Julian Schepperle

 

Zur_Person:

Verheiratet, Diplom-Chemiker, Dr. rer. nat.

Geburtsjahr: 1986

Aktuell tätig im Bereich sichere Entsorgung von radioaktiven Abfällen

Mitgliedschaften: Freiwillige Feuerwehr Stutensee Abt. Friedrichstal, MV Harmonie Blankenloch, Gewerkschaft IGBCE

Ich möchte endlich nicht nur zuschauen, sondern mitreden, mitbestimmen und mitgestalten. Auch junge Leute haben eine Meinung und diese werde ich vertreten.

 

10. Gero Christoph Zuber


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Kinder
Leiter multimodales Mobilitätsmanagement

Geburtsjahr: 1984

Mitgliedschaften: Förderverein für Kinder und Jugendarbeit in der Andreas-Schühle-Hütte e.V., Treffpunkt Schienennahverkehr TSNV

 

11. Angela Hartmann-Eckstein


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Töchter, vier Enkel, wohnt in Friedrichstal

Geburtsjahr: 1959

Verwaltungsbeamtin beim Kulturamt der Stadt Karlsruhe

Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Mitglied in der SPD. Seit Beginn meiner Ausbildung 1978 Mitglied in der Gewerkschaft ver.di , damals noch ÖTV. Ich bin leider kein aktives, aber immerhin zahlendes und Kuchen backendes Mitglied beim Verein der Vogelfreunde Friedrichstal.

Besonders wichtig sind mir eine ressourcenschonende Kommunalpolitik in allen Bereichen, eine zukunftsfähige Mobilitätsstrategie und eine nachhaltige Wohnungsbaupolitik. Ich war eine der 17.000 Menschen, die beim Antrag auf Zulassung des Volksbegehrens zur Gebührenfreiheit der Kinderbetreuung unterschrieben haben und gebe die Hoffnung nicht auf, dass die Menschen in Baden-Württemberg darüber abstimmen dürfen.

Warum ich für den Stutenseer Gemeinderat und den Friedrichstaler Ortschaftsrat kandidiere:
Die Kommunalpolitik ist die Keimzelle der Politik. Und irgendwo muss man ja anfangen.

Warum ich das innerhalb der SPD mache:
Trotz aller politischen Fehler und Entscheidungen, die ich nicht widerspruchslos mittragen würde, habe ich zur SPD das größte Vertrauen im Hinblick auf die Zukunft der Menschen in Deutschland und darüber hinaus. Das kollektive Wissen um geschichtliche Entwicklungen, Fehlentwicklungen, um historische Erfolge und Fehlentscheidungen, hat die SPD geprägt wie keine andere deutsche Partei. Ich vertraue darauf, dass es sich lohnt, sich für wichtige politische und gesellschaftliche Ziele gemeinsam mit und innerhalb der SPD, nicht außerhalb der SPD, zu engagieren. Gemeinsam mit der SPD sehe ich die größten Chancen, einer wachsenden gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit, wie sie beispielsweise Rassismus darstellt, entgegenzutreten und zu erreichen, dass wir einen würdevollen, respektvollen und wertschätzenden Umgang mit allen Menschen zur Richtschnur unseres Denkens und Handelns machen.

Und jetzt bitte ich um drei Stimmen. Wenn nicht bei mir, dann bitte doch auf der SPD-Liste.
 

 

12. Heinz Reinhold


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Kinder

Flugsicherungsingenieur i.R.

Geburtsjahr: 1946

Dipl.-Ing.(FH) der Nachrichtentechnik
Mitglied in der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF)

Ich lebe seit 1980 in Stutensee und möchte dazu beitragen, Stutensee als attraktive und familienfreundliche Gemeinde zu erhalten und auszubauen. Wir benötigen dringend bezahlbaren und altersgerechten Wohnraum für junge Familien und Senioren, damit Stutensee für jeden lebenswert bleibt - dazu gehören insbesonders Einkaufsmöglichkeiten in der Ortsmitte, die auch von älteren Menschen fußläufig zu erreichen sind."

 

13. Lena-Kathrin Hauser


Zur_Person:

Stadtamtsfrau

Geburtsjahr: 1993

Schöffin beim Amtsgericht,

Mitglied Familienzentrum Friedrichstal "Kult Cafe"

Ich sehe die Position einer Stadträtin als Herausforderung an, aber auch als Chance, um Teil eines Veränderungsprozesses zu sein, mich einzubringen und kreativ an der Zukunft der Stadt Stutensee im Interesse der Bürgerinnen und Bürger mitzuarbeiten.

 

14. Janic Nüsken


Zur_Person:

Verwaltungsangestellter, wohnt in Blankenlich

Geburtsjahr: 2001

 

15. Michaela Kräutter


Zur_Person:

Verheiratet, einen Sohn, Gewerkschaftssekretärin

Geburtsjahr: 1967 in Karlsruhe

Mitgliedschaften: SV Blankenloch 1911 e.V.,
Förderverein Blankenlocher Fußball,
Karnevalsclub "Die Piraten" Stutensee e.V.

Als Arbeitnehmervertreterin sind mir die Probleme von Berufstätigen vertraut. Auch für die Kommunalpolitik sind diese Fragen wichtig und müssen kompetent mitgestaltet werden. Arbeitsplätze vor Ort, Wirtschaftsansiedlung, Verkehrsfragen für Pendler – alles Themen, die auch in Stutensee wichtig sind.

 

16. Patrick Plötz


Zur_Person: 

Verheiratet, zwei Kinder

Geburtsjahr: 1981

Wissenschaftler, wohnt in Blankenloch

 

17. Hadi Hormozi


Zur_Person:

Verheiratet

Bauingenieur, Geschäftsführer und Inhaber von IB-San Ingenieurbüro seit 1997

Geburtsjahr: 1946

Mitgliedschaften: Gartenverein am Brüchle seit 1982 Sonstiges: Schöffenamt 2014 bis 2018

 

18. Jasser Abbas


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Söhne, Anlagenmechaniker

Geburtsjahr: 1973

 

19. Knut Wittich


Zur_Person:

Verheiratet, einen Sohn, wohnt in Staffort

Promovierter Chemiker und angehender Patentanwalt

Geburtsjahr: 1987

 

20. Michael Buhmüller


Zur_Person:

Sozialversicherungsfachangestellter

Geburtsjahr: 1975

Aktiv: Pfadfinder Blankenloch e.V. (Vorstand), Mitglied der Agendagruppe Stadtmarketing Stutensee, Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Dekanatsleitung Bruchsal

Mitglied: MGH Bürgerwerkstatt Stutensee e.V., Concordia Blankenloch, DLRG Blankenloch, Karlsruher Sportclub e.V., Supporters Karlsruhe e.V., LSG Weiher

Das ist mir wichtig: Vielfältiges, buntes Vereinsleben in Stutensee erhalten. Kinder- und Jugendarbeit fördern. Raum bieten für kulturelle Entfaltung. Unterstützung aller ehrenamtlichen Tätigkeiten in Stutensee. Lebenswertes Stutensee für alle Generationen. Bezahlbarer Wohnraum. Barrierefreiheit öffentlicher Einrichtungen und Infrastruktur.

 

21. Martin Fassunge


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Kinder

Gebutsjahr: 1970

Diplom-Mathematiker, Digitalisierungsexperte

Stutensee soll für alle Generationen ein lebenswerter Ort mit guten Bildungs- und Sporteinrichtungen sein.

 

22. Ralf Baumer


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Kinder

Geburtsjahr: 1960

Betriebsratsvorsitzender bei einem Mobilitäts- und Logistikkonzern, wohnt im Stadtteil Staffort

Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Stutensee

Ehrenamtsrichter am Arbeitsgericht Karlsruhe

Wofür ich mich einsetzen werde:
Arbeitsplätze nach Stutensee holen, denn Arbeit vor Ort erspart nicht nur das lästige Pendeln, sondern ist ein echter Beitrag zu praktiziertem Umweltschutz. Für sozialen Wohnungsbau in Händen der Stadt. Soll heißen, bezahlbarer Wohnraum entsprechend der individuellen Familienverhältnisse. Für Ganztagesbetreuung von Kleinkindern und für die Ganztagsschule.

 

23. Reinhold Kaiser


Zur_Person:

Verheiratet, zwei Söhne

Geburtsjahr: 1965

Kfz-Elektriker-Meister und Diagnosetechniker

Mitgliedschaften: FC Germania Friedrichstal
12 Jahre Jugendleiter FC Germania Friedrichstal, Träger Ehrenkreuz der Bundeswehr in Bronze

 

24. Michael Schenk


Zur_Person:

Verheiratet, einen Sohn, wohnt in Blankenloch

Geburtsjahr: 1970 in Albstadt

Gelernter Bankkaufmann, Studium zum Dipl.-Wirtschaftsingenieur
Seit 2001 bei einem großen genossenschaftlichen IT-Rechenzentrum in Durlach
Seit 2011 Führungskraft

Mitglied in der SPD seit 1999.

Freizeit: Familie, Rennrad, Freunde

Wofür ich mich einsetzen werde:
Sicherstellung eines lebenswerten Wohnens in Stutensee – mit Angeboten für alle Generationen und einer modernen Infrastruktur in allen Bereichen des täglichen Lebens.
Bezahlbarer Wohnraum, genügend Angebote sowohl für Kinder und Jugend als auch für Senioren, moderne IT-Infrastruktur,
Bildungsangebote erhalten und weiter ausbauen, unvoreingenommenes Zusammenleben aller Menschen – unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht und politischer Gesinnung.

 

25. Natalie Dettling


Zur_Person:

Verheiratet, einen Sohn, Bankbetriebswirtin

Geburtsjahr: 1982

Mitgliedschaften: TV Friedrichstal, SSC Karlsruhe, VdK, ASB
Ehrenamtliche Tätigkeit im Familienzentrum Friedrichstal „Kult Café“

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben“ (Albert Einstein)

 

26. Rainer Nies


Zur_Person: 

Verheiratet, Tech. Mitarbeiter der Flugsicherung DFS

Geburtsjahr: 1961

Mitgliedschaften: TSG, MGH, Greenpeace u. CAMPACT e.V. AWO, ver.di

Das Ehrenamt sowie das bürgerschaftliche Engagement soll eine wichtige Grundlage für das Gemeinwesen sein und bleiben. Es soll nicht als Einsparpotenzial für öffentliche Ausgaben dienen. Bezahlbarer Wohnraum, eine moderne u. gerechte Bildung, gute Infrastruktur, eine lebenswerte Umwelt, ein Zusammenleben mit allen Generationen, Digitalisierung und gute medizinische Versorgung werden wichtige Themen für eine gute Zukunft sein. Ich stehe für sozialdemokratische Werte, wie Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, und werde diese engagiert vertreten.

 

Im Europäischen Parlament