KDK zur Rentenpolitik der SPD

Veröffentlicht am 04.07.2013 in Veranstaltungen

Einladung zur KDK „Die Rente ist sicher! Ist die Rente sicher?“

Liebe Genossinnen und Genossen,

Leistung muss sich lohnen. Für die SPD heißt das auch: Zu harter Arbeit gehört eine gute Rente. Auf unserem Parteikonvent im November 2012 haben wir ein schlüssiges Rentenkonzept beschlossen, das Antworten gibt auf drohende Altersarmut. Wer lange gearbeitet hat, wird nicht mehr zum Sozialamt gehen müssen, um die Rente aufzustocken: bei 40 Versicherungsjahren und 30 Beitragsjahren wird es mindestens die Solidarrente von 850 Euro geben. Und wer nicht mehr arbeiten kann, wird ohne Abschläge die Erwerbsminderungsrente bekommen. Keine Abzüge werden auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben, wenn sie früh in den Job eingestiegen sind und mit 63 in den Ruhestand gehen wollen: bei 45 Versicherungsjahren gibt es die volle Rente. Die Rentenpolitik wird eines der entscheidenden Wahlkampfthemen bei der Bundestagswahl am 22. September sein. Daher freuen wir uns sehr, dass wir mit Anton Schaaf, MdB Rentenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion einen exzellenten Referenten für unsere KDK zum Thema „Rentenpolitik“ gewinnen konnten.

Die Kreisdelegiertenkonferenz findet statt am Dienstag, den 9. Juli 2013, um 19.00 Uhr im Martinussaal, Kath. Gemeindezentrum St. Martin Kreuzstraße 2, Jöhlingen1 Der SPD-Kreisvorstand schlägt euch folgende Tagsordnung vor:

1. Begrüßung: René Repasi (SPD-Kreisvorsitzender)
2. Statement von Anton Schaaf, MdB
„Rentenpolitik der SPD“
3. Impulse zur Rentenpolitik
Anette Sorg (Kreis- und Landesvorsitzende der AsF): Minijob-Minilohn-Minirente: Die Renten-politik aus Frauensicht Patrick Diebold (OV Ettlingen): Die Rentenpolitik der Schweiz
4. Moderierte Diskussion mit:
Anton Schaaf Anette Sorg Patrick Diebold Moderation: Vanessa Rieß (Bundestagskandidatin für den WK Karlsruhe-Land)
5. Schlusswort: Daniel Born (Bundestagskandidat für den WK Bruchsal/Schwetzingen)
Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Herzliche Grüße
René Repasi

 
 

Homepage SPD Karlsruhe-Land

Wir auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

Info-Portal

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Ein Service von websozis.info