Jusos aus Bruchsal und Bad Schönborn veranstalten gemeinsamen Workshop

Veröffentlicht am 16.10.2010 in Arbeitsgemeinschaften

Am 02.10.2010 trafen sich die Jusos Bruchsal und die Jusos Bad Schönborn zu einem Workshop zum Thema frühkindliche Bildung im AWO-Haus in Bruchsal. Ziel war es, sich mit der Bedeutung der frühkindlichen Bildung genauer vertraut zu machen. Dazu befassten sich die Teilnehmer des Workshops zuerst in zwei Gruppen mit dem Begriff der Intelligenz und der Bedeutung der Kindergärten bzw. der Kindertagestätten für die frühkindliche Bildung. Anhand dieser Informationen wurde dann in gemeinsamer Arbeit eine Liste von Forderungen an das Bildungssystem aufgestellt, wobei hier neben einer Kindertagesstätten-/Kindergarten-Pflicht auch die Bedeutung der Sprachförderung betont wurde. „Die frühkindliche Bildung ist nicht nur ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung der Kinder, sondern auch der Schlüssel zur Integration“, stellte Marko Vidakovic, Pressesprecher der Jusos Bruchsal, in diesem Zusammenhang fest.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es anschließend mit der Analyse von Anträgen und Anfragen der SPD Landtagsfraktion Baden-Württemberg weiter, wobei hier von allen Anwesenden anerkennend aufgenommen wurde, dass einige der zuvor selbstständig erarbeiteten Punkte auch in einem der Anträge wieder zu finden waren.

Der Workshop, welcher die erste Aktion der, im Zuge der letzten Jahreshauptversammlung der AG Bad Schönborn geplanten, Kooperation zwischen eben jener und der AG Bruchsal darstellte, wurde von allen Beteiligten positiv bewertet. Der Vorsitzende der AG Bad Schönborn, Dennis Eidner, bemerkte hierzu: „Dieser Workshop, als erste unserer gemeinsamen Veranstaltungen, war ein voller Erfolg und ein wichtiger Schritt für eine hervorragende Zusammenarbeit beider AGen“. „In einem nächsten Schritt werden wir, ausgehend von unserem theoretisch erworbenen Wissen, einen zweiten Workshop veranstalten, um uns mit Experten im Bereich Bildungspolitik zu unterhalten und auf dieser Grundlage klare Ziele zur Bildungspolitik in Baden-Württemberg zu formulieren, mit denen wir gestärkt in den Wahlkampf starten“, so Eidner weiter.

Weitere Infos unter www.jusos-bruchsal.de und www.jusos-bad-schoenborn.de

 
 

Homepage Jusos Karlsruhe-Land

Wir auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

Info-Portal

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Ein Service von websozis.info