SPD-Kandidierende Vanessa Rieß und Daniel Born stellen sich Fragen von Online-Publikum

Veröffentlicht am 17.09.2013 in Pressemitteilungen

Vanessa, Marko und Daniel im Live-Stream

Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Jusos) im Landkreis Karlsruhe sind am vergangenen Sonntag mit einer innvovativen Veranstaltung auf die Fragen von Jungwählerinnen und Jungwählern zum SPD-Regierungsprogramm eingegangen. Hierbei standen die beiden Kandierenden Vanessa Rieß (Wahlkreis Karlsruhe-Land) und Daniel Born (Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen) Rede und Antwort. Die Fragen waren vorab gesammelt worden, das Besondere an der Veranstaltung war jedoch, dass sie online übertragen wurde und die Zuschauerinnen und Zuschauer direkt im Chat Nachfragen stellen konnten. Ebenso konnten anwesende Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fragen persönlich stellen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Marko Vidakovic, dem Sprecher der Jusos Karlsruhe-Land.

Die Themen, die die Menschen besonders interessierten, waren die Energiewende, gute Arbeit, gute Pflege und Gesundheit sowie Bildung und Gleichstellung. Hierbei punktet die SPD durch ihr Regierungsprogramm auf voller Linie: "Wir werden den Mindestlohn einführen, eine Pflegereform auf den Weg bringen, gute Bildung für alle unabhängig vom Geldbeutel der Eltern zugänglich machen und die 100%-ige Gleichstellung von homosexuellen und heterosexuellen Paaren beschließen. Diese Themen sind uns Jusos wichtig, hierfür kämpfen wir für eine Koalition mit den Grünen", so Vidakovic.

Daniel Born stellte seine Expertise im Bereich Arbeitsmarktpolitik dar und verwies noch einmal auf die Notwendigkeit eines flächendecken, gesetzlichen Mindestlohns, der als Reißleine nach unten nicht unterschritten werden dürfe, denn es könne nicht sein, dass der Wettbewerb um Dumpinglöhne erfolge. Ebenfalls entkräftete er das Argument der drohenden Arbeitslosigkeit bei Einführung eines Mindestlohns damit, dass in allen Nachbarländern der Bundesrepublik ein Mindestlohn bestehe und es nicht nachgewiesen sei, dass ein Mindestlohn Arbeitsplätze vernichte.

Vanessa Rieß glänzte durch ihr ökonomisches Fachwissen und stellte die Finanzkrise eindrücklich dar. Sie betonte die Notwendigkeit einer Finanzmarkttransaktionssteuer und die Beteiligung der Banken an der Bewältigung der Krise. Es könne nicht sein, dass Steuerzahlerinnen und Steuerzahler für die Krise hafteten, die Banken jedoch weiter spekulieren könnten.

Die Jusos freuen sich über die vielen Fragen und das große Interesse der Jugendlichen an der SPD. "Wir hoffen, dass wir die Menschen von unseren Inhalten überzeugen konnten. Wer gerne bei uns mitmachen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Alle Infos findet ihr auf unserer Facebook-Seite Jusos Karlsruhe-Land. Schaut gerne vorbei", so die Jusos abschließend.

 
 

Homepage Jusos Karlsruhe-Land

Wir auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

02.02.2023, 20:00 Uhr SPD-Talk "Live" mit MdB Nils Schmid
Waffenlieferungen, Eskalation und Wirtschaftkrise: Das sind Themen, die uns momentan bewegen. Nils Schmid, MdB un …

08.02.2023, 19:00 Uhr Winterfeier SPD Forst
Die SPD Forst lädt am Mittwoch, den 08.02.2023, herzlich zu ihrer Winterfeier in "La Storia" ein. Es wird einen …

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

Info-Portal

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

16.01.2023 18:33 Pressestatement von Bundeskanzler Scholz beim Besuch des Luft- und Raumfahrtunternehmens Hensoldt am 16. Januar 2023
BK Scholz: Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratisches Land. Als solches muss es in der Lage sein, sich zu verteidigen. Das tun wir zusammen mit unseren Verbündeten im transatlantischen Bündnis, der NATO, zusammen mit unseren Freunden in der Europäischen Union. Wie wichtig das ist, haben wir aktuell erneut durch den imperialistischen Angriff Russlands auf die… Pressestatement von Bundeskanzler Scholz beim Besuch des Luft- und Raumfahrtunternehmens Hensoldt am 16. Januar 2023 weiterlesen

16.01.2023 18:30 Detlef Müller zur Abschaffung der Maskenpflicht
Der Bundesgesundheitsminister hat angekündigt, die Maskenpflicht im öffentlichen Fernverkehr Anfang Februar abzuschaffen. Damit werde mehr Einheitlichkeit in den Regeln innerhalb Deutschlands erreicht, meint Detlef Müller. „Die angekündigte Abschaffung der Maskenpflicht im öffentlichen Fernverkehr ist aus verkehrspolitischer Sicht absolut richtig. Damit erreichen wir endlich mehr Einheitlichkeit in den Regeln innerhalb Deutschlands. Die Bundesländer, in denen bis… Detlef Müller zur Abschaffung der Maskenpflicht weiterlesen

15.01.2023 18:14 Dagmar Schmidt zur Aktienrücklage für die gesetzliche Rente
Stabile und starke gesetzliche Rente ist der Schlüssel Wir wollen mit der neuen Aktienrücklage gezielt die gesetzliche Rente stärken. Vom ursprünglichen Konzept der liberalen „Aktienrente“ bleibe so nicht mehr viel übrig, so Dagmar Schmidt. „Die stabile und starke gesetzliche Rente ist der Schlüssel, damit alle, die hart und lange arbeiten, auch im Alter gut davon leben… Dagmar Schmidt zur Aktienrücklage für die gesetzliche Rente weiterlesen

Ein Service von websozis.info