Mehrheit der SPD-Mitglieder für die GroKo

Veröffentlicht am 04.03.2018 in Ortsverein

von Angela Hartmann-Eckstein

 

Nein, das bedeutet für die SPD nicht ein „weiter so“! Das Ergebnis vom heutigen Sonntag ist die Chance für einen Neuanfang – für die politische Erneuerung der SPD und die Politikausrichtung zugunsten der Menschen, auch innerhalb einer dritten Großen Koalition.
Der Diskussionsprozess der SPD war wichtig, er war fast überfällig. Die SPD hat in den letzten Wochen ihr sozialdemokratisches Politikverständnis innerparteilich lebendig und konstruktiv diskutiert, die Partei hat fair und sachlich eine inhaltliche Auseinandersetzung auf Augenhöhe erlebt. Die Meinungen waren unterschiedlich, der Weg zum Ziel aus verschiedenen Perspektiven anders beurteilt. Aber das Ziel, nämlich sozialdemokratische Inhalte sichtbar durchzusetzen, einigt die Genossinnen und Genossen.

 

Auch im SPD Ortsverein gab es unterschiedliche Positionen zu der Frage „Ja oder Nein“ zu einer dritten GroKo. Deshalb wird sich der Ortsverein nicht in „Lager“ oder in „links“ und „rechts“ aufspalten. Auch diejenigen, die gegen eine erneute Regierungsbeteiligung gestimmt haben, werden im Boot bleiben und an der Erneuerung der Partei, nun eben in der Regierungsverantwortung, kräftig mitarbeiten. Die „erfrischende demokratiestärkende Kraft der Störenfriede“, wie dies eine Zeitung beschrieben hat, wird dafür sorgen, dass es kein „weiter so“ geben wird. Der Appell des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert: „dranbleiben und mitkämpfen“. Die SPD muss und wird dafür sorgen, dass das umgesetzt wird, was sie im Koalitionsvertrag erreicht hat; und mindestens genauso wichtig: Dass das umfassend und hörbar kommuniziert wird.
Was der SPD Ortsverein Stutensee dazu beitragen kann, wird er tun - „Wann wir schreiten Seit' an Seit'…“
Übrigens: Am Montag, 12. März, treffen sich die Mitglieder des Ortsvereins, nach der Fraktionssitzung um 20 Uhr, zum SPD-Treff im Familienzentrum Friedrichstal. Mitglieder und Interessierte, die mitdiskutieren wollen, sind herzlich eingeladen. 

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.01.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD-Kommunalkongress mit Andreas Stoch, Landesvorsitzender

21.01.2019, 19:00 Uhr Fraktionssitzung SPD-Stutensee
Die erste nichtöffentliche Fraktionssitzung findet am Montag, den 21.01.2019 - 19 Uhr, im Alten Rathaus Fried …

24.01.2019, 19:30 Uhr Einladung zur Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Stutensee
Hiermit lade ich alle Mitglieder des SPD-Ortsvereins Stutensee zur Jahreshauptversammlung ein. Neben den Wah …

08.02.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Mama und Papa für Kinder! Kreis-SPD informiert zur gemeinsamen Betreuung bei Trennungskindern

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Ortsverein

Termine

Wahlprogramme

Info-Portal

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:565871
Heute:27
Online:1